Probe mal anders

Auch wir haben nutzen die probenfreie Zeit und haben uns mit einem gemeinsamen Stück versucht.

“Wir Musikanten” – jeder für sich und doch alle gemeinsam.

#musikverbindet #wirbleibenzuhause #bleibtgesund #bleibtdaheim #vielzeitkoimusikprob #blasmusik #stayathome #gemeinsamgegencorona

Fasnet 2020

Auch für uns ist die Fasnet 2020 abgehakt ✔️
Am vergangenen Sonntag waren wir – dieses Jahr erstmalig als Wikinger – beim Umzug der Haslacher Hatternweible e.V. mit dabei! Vielen Dank Euch für den schönen Umzug – es war uns wieder eine Freude.

Jahreshauptversammlung

Vergangenen Donnerstag hatten wir unsere alljährliche Generalversammlung im Gasthof Kleber in Haslach.
Annika Gabriel und Matthias Müller wurden erneut zur Vorständin bzw. zum Vorstand gewählt. Auch Sebastian Ray wurde auf weitere zwei Jahre als Beisitzer gewählt. Somit bleibt das Ausschuss-Team wie die vergangenen zwei Jahre bestehen.

Außerdem hat Heribert Maier vom Kreisverband die Ehrungen vorgenommen. Wir gratulieren Simone Sprenger, Franziska Heine sowie Niklas Steidle zu jeweils 10 Jahren und Edith Rädler zu 20 Jahren musikalischer Leistung.

Weihnachtsmärkte

Vergangenes Wochenende haben wir wie jedes Jahr auf den Weihnachtsmärkten in Wangen und im Heim St. Konrad in Haslach gespielt und mit Weihnachtsliedern musikalische Grüße da gelassen.

Musikkapelle Haslach gibt Brexit musikalisches Kontra

„Die Musik ist eine Gabe und ein Geschenk Gottes; sie vertreibt den Teufel und macht die Menschen fröhlich“. Wie Recht Martin Luther mit diesem Zitat hatte, bewies die Musikkapelle Haslach bei ihrem Jahreskonzert am vergangenen Samstag in der Turn-und Festhalle. Dirigent Ferdinand Fremerey hatte ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das beim Publikum gut ankam. Um dem „Hauch von Brexit“ musikalisch etwas Kontra zu bieten, ertönten wohltuende Klänge von der britischen Insel. Doch nicht nur das: Die Europa-Hymne am Konzert-Ende war eine gewaltige Botschaft und Einladung, als Brüder zusammenzustehen, und für ein geeintes Europa eine Hymne anzustimmen.

„Smoke on the water“. Das Vororchester Amtzell-Pfärrich-Haslach unter der Leitung von Stephan Hutter bewies zum Konzertauftakt, welch perfektes Rhythmusgefühl die Jungmusiker bereits mitbringen. In „Siyahamba“, einem traditionellen afrikanischen Zulu Song, war Gefühl für Melodie und Intonation gefragt, wie auch in „Theme from Jurassic Park“. Wozu braucht es einen Dirigenten? Dass es auch ohne geht, bewiesen die Jungmusiker in „Sun Calypso“. Stephan Hutter wusste genau, was in seinen jungen Schützlingen steckt.

„St. Florian Choral“ ist eine Ehrerbietung von Thomas Doss an Anton Bruckner. Dirigent Ferdinand Fremerey konnte mit seinem Blasmusik-Orchester stimmungsvoll und gewaltig diesen eindrucksvollen Choral musikalisch in Szene setzen. Die „Second Suite in F for Military Band“ von Gustav Holst ist seine zweite Suite für Blasorchester. Volkslied-Melodien und Tänze machen diese Suite für den Zuhörer zu einem wohlklingenden Musikerlebnis.

Langjährige Musiker geehrt

In der Pause wurden drei langjährige Musiker geehrt, allen voran Marianne Baumann für 50jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel mit Diamant. Das Ehepaar Petra und Martin Schnell bekamen die goldene Ehrennadel für 30-jähriges Mitglieder- Jubiläum.

Nach der Pause ging es weiter mit „The Seafarer“, einer maritimen Rhapsodie (1940). Sie findet ihren Ursprung in einigen sehr bekannten irischen und schottischen Traditionen. Als Einwohner der Insel Man, wohin der Komponist Haydn Wood im jungen Alter umzog, ist er mit der See und Seemannsliedern aufgewachsen.

Das Werk hat eine traditionelle Form, eine echte Rhapsodie und wurde hunderte Male in Europa aufgeführt. Auch die Haslacher Blasmusikkapelle wagte sich an das Stück. Es folgte „Albion“, eine Polka Francaise. Komponiert von Johann Strauss Sohn, wurde das Werk im Herbst 1851 im Palais Coburg in Wien erstmals aufgeführt. Der Name der Polka leitet sich vom keltischen Wort albain ab. Dieses Wort bezeichnete die Bewohner der Britischen Inseln. Mit dem berühmten festlichen Marsch von Edward Elgar „Pomp and Circumstance“ No.1 ging es nochmals auf die britische Insel.

Einladung an die Briten, sich den Brexit nochmal zu überlegen

Auch „Jerusalem“ (Sir Hubert Parry) entführte die Zuhörer feierlich ins Britische Königreich. Die abschließende „Europa-Hymne“ von Ludwig van Beethoven wirkte wie eine werbende Einladung an die Briten, sich die Sache mit dem Brexit doch noch einmal zu überlegen. Schließlich war und ist Großbritannien mit seinen genialen Komponisten und Musikern eine grandiose Bereicherung für Europa, was auch in der Zugabe „All you need is love“ von den Beatles zum Ausdruck kam. Mit dem berühmten Jazz-Titel „In the Mood“ von Glenn Miller fand der Konzertabend einen schönen finalen Höhepunkt.

Kathrin Achberger führte die Zuhörer durch das Abendprogramm, und Jürgen Rädler vom Vorstandsteam rundete den gelungenen Konzertabend ab mit einem kurzen Jahresrückblick.

(Foto und Text: Edgar Rohmert, Schwäbische Zeitung, Ausgabe Wangen, 01.12.2019)

Probewochenende für das Jahreskonzert

Wir waren fleißig! Von Donnerstag bis Samstag hatten wir Probewochenende für unser Jahreskonzert am 30. November.

Neben den Gesamtproben wurde auch Registerproben abgehalten.

Termin gleich vormerken – auch dieses Jahr ist wieder für jeden Geschmack etwas dabei!
Weitere Infos gibt es hier

Probewochenende

Hochzeit von Simone & Gregor

Am 03.08.2019 waren wir pünktlich um 6 Uhr in Hinteressach um unsere Simone und ihren Gregor an ihrem großen Tag zu wecken. Außerdem durften wir den Gottesdienst musikalisch begleiten.

Ihr Lieben, wir wünschen Euch alles Glück der Welt auf Eurem gemeinsamen Weg und bedanken uns für die schönen Stunden!

Pünktlich um 06:00 Uhr beim Wecken in Hinteressach beim Biolandhof Schupp
Letzte Anspiel-Probe in der Pfarrkirche St. Maria Rosenkranzkönigin in Neukirch

1. Haslacher Straßenfest

Auch wenn uns Petrus ein Strich durch die Rechnung gemacht hat und unser 1. Haslacher Straßenfest in die Turn- und Festhalle verlegt werden musste – wir sind immer noch begeistert!

Ein riesen Dankeschön an alle Aussteller für die tollen Sachen die angeboten wurden und an die zahlreichen Besucher, die für ein gelungenes Fest gesorgt haben.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Einladung Straßenfest mit Flohmarkt & Selfmade-Market

Die Musikkapelle Haslach veranstaltet in diesem Jahr erstmalig am 28.07.2019 ein Straßenfest in Haslach.

Beim Frühschoppen und Mittagstisch werden sie musikalisch Unterhalten, für die kleinen Gäste steht eine Hüpfburg zur Verfügung und es gibt eine Tombola.

Ein weiteres Angebot beim Straßenfest ist ein Flohmarkt und Selfmade-Market, bei dem Sie gerne auch Ihre Artikel anbieten können.

Weitere Infos und die Anmeldeformulare finden Sie hier:

Jahreskonzert 2018

Die Musikkapelle Haslach hat auch diesmal bei ihrem Jahreskonzert in der Turn- und Festhalle überzeugt. In nur drei Monaten hatte der neue Dirigent Ferdinand Fremerey ein attraktives, mitreißendes und musikalisch anspruchsvolles Programm eingeübt und konnte dabei auf der 13-jährigen Arbeit von Vorgänger Ulrich Natterer aufbauen….